1. 2018 · 4. Rezensionen · Roman · Tschechien

Abschied in Prag -Alyson Richman

71dlUQwZcnL.jpg
©amazon.de
  • Erschienen: 11.12.2017
  • Seiten: 384
  • Verlag: Diana Verlag
  • Preis: 10,99€ (Taschenbuch, Amazon)

Kurzbeschreibung: Lenkas und Josefs Geschichte beginnt im Prag der 1930er Jahre. Kurz nach ihrer Heirat werden die jungen Liebenden beim Einmarsch der Deutschen auseinandergerissen. Josef emigriert, arbeitet als Arzt in New York, heiratet. Lenka entrinnt im Konzentrationslager dem Tod nur knapp und beginnt nach dem Krieg ein neues Leben in den USA. Obwohl sie glauben, einander nie wiederzusehen, vergessen sie ihre Liebe nie. Bis sie sich sechs Jahrzehnte später in New York zufällig begegnen… (Quelle: amazon.de)

Weiterlesen „Abschied in Prag -Alyson Richman“

Advertisements
1. 2018 · 4. Rezensionen · Andere

Die Meinung der Anderen – Tali Sharot

41ilORfViuL
©amazon.de
  • Erschienen: 22.5.2017
  • Seiten: 304
  • Verlag: Siedler Verlag
  • Preis: 24,99€ (Gebunden, Amazon)

Kurzbeschreibung: Ein Unternehmer überzeugt Investoren, Milliarden in ein windiges Biotechnologie-Startup zu stecken. Einem Arzt gelingt es nicht, seinen Patienten zu einer wichtigen Impfung zu bewegen. Was entscheidet also, ob uns das Denken anderer beeinflusst? Und wie beeinflussen wir die anderen? Die Psychologin und Neurowissenschaftlerin Tali Sharot findet anhand eigener Forschungsergebnisse verblüffende Antworten auf diese Fragen und analysiert die Hirnmechanismen, die hinter unseren Ansichten stecken. Sie zeigt, wie wir andere Menschen prägen können ― und von ihnen geprägt werden. Weiterlesen „Die Meinung der Anderen – Tali Sharot“

1. 2018 · 4. Rezensionen · Roman · USA

Die Herzen der Männer – Nickolas Butler

91AL-0HmmgL.jpg
©amazon.de
  • Erschienen: 10.02.2018
  • Seiten: 477
  • Verlag: Klett-Cotta
  • Preis: 22€ (Gebunden, Amazon)

Kurzbeschreibung: In den Augen seines Vaters ist Nelson eine Enttäuschung. Wer will schon ein Kind, das weder Freunde noch Selbstbewusstsein besitzt? Je intensiver der verunsicherte Junge sich nach Zuwendung sehnt, desto stärker sondert sich der Vater ab, bis er irgendwann ganz aus dem Leben seines Sohnes verschwindet. Doch in einem Punkt hat er sich getäuscht. Nelson ist nicht allein. Jonathan, sein bester Freund aus dem Pfadfinderlager, ist das genaue Gegenteil von Nelson: bei allen beliebt, pragmatisch und mit einer unverwüstlichen Leichtigkeit ausgestattet. Was aber treibt jemanden wie Jonathan dazu, sich mit einem Außenseiter anzufreunden? Und stand Jonathan wirklich immer so rückhaltlos zu ihm? Das Leben im rauhen Wisconsin verlangt Nelson, Jonathan und dessen Familie Prüfungen ab, die Freundschaft und Loyalität auf eine harte Probe stellen. (Quelle: Amazon.de) Weiterlesen

1. 2017 · 4. Rezensionen · England · Roman

Ich treffe dich zwischen den Zeilen – Stephanie Butland

 

512OcGXaTFL
©amazon.de
  • Erschienen: 2.10.2017
  • Seiten: 320
  • Verlag: Knaur
  • Preis: 9,99€ (Taschenbuch, Amazon)

Kurzbeschreibung: Mit Piercings und tiefschwarz gefärbten Haaren versucht Loveday, die Welt von sich fern zu halten. Sie ist ein wahrer Büchernarr, umgibt sich lieber mit Literatur als mit Menschen und trägt die Anfangssätze ihrer Lieblingsromane als Tattoos auf dem Körper. Wirklich wohl fühlt sie sich nur in Archies Antiquariat. Der alte Mann hat ihr nicht nur einen Job gegeben, er akzeptiert sie vor allem, ohne Fragen zu stellen. Als Loveday Nathan kennenlernt, scheint ihre Welt heller zu werden: Er nimmt sie mit zu einem Poetry-Slam, und die Gedichte öffnen beiden einen Weg, sich die Dinge mitzuteilen, für die ihnen sonst die Worte fehlen. Zwischen den beiden entwickelt sich eine zarte Liebe. Doch dann werden im Antiquariat Bücher für Loveday abgegeben, die sie zurück in ihre Kindheit führen und schmerzhafte Erinnerungen an eine Familientragödie wecken, die sie nur zu gerne weiter verdrängt hätte. Kann sie mit Archies und Nathans Hilfe endlich mit der Vergangenheit Frieden schließen und über die Ereignisse hinwegkommen, die ihr Leben so sehr erschüttert haben? (Source: Amazon.de) Weiterlesen

4. Rezensionen · Jugendroman · September 2017 · USA

THE HATE U GIVE – Angie Thomas

417KcKXqfXL.jpg
©amazon.de
  • Erschienen: 24.7.2017
  • Seiten: 512
  • Verlag: cbt
  • Preis: 17,99€ (Gebunden, Amazon)

Kurzbeschreibung: Die 16-jährige Starr lebt in zwei Welten: in dem verarmten Viertel, in dem sie wohnt, und in der Privatschule, an der sie fast die einzige Schwarze ist. Als Starrs bester Freund Khalil vor ihren Augen von einem Polizisten erschossen wird, rückt sie ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit. Khalil war unbewaffnet. Bald wird landesweit über seinen Tod berichtet; viele stempeln Khalil als Gangmitglied ab, andere gehen in seinem Namen auf die Straße. Die Polizei und ein Drogenboss setzen Starr und ihre Familie unter Druck. Was geschah an jenem Abend wirklich? Die Einzige, die das beantworten kann, ist Starr. Doch ihre Antwort würde ihr Leben in Gefahr bringen… (Source: Amazon.de)

Eigene Meinung:

Nachdem THUG eine Zeit lang auf so vielen Blogs und Instagram-Bildern aufgetaucht ist, war für mich klar, dass ich auch herausfinden will, warum dieses Buch so gehypt wird. Jedoch hatte ich am Anfang des Buches ein paar Schwierigkeiten. Ich konnte mich nicht gleich mit den Personen anfreunden und besonders der Sprachstil war mir ein wenig fremd, aber dazu später mehr. Weiterlesen

1. 2017 · 4. Rezensionen · Roman · Südamerika · September 2017

Das Papierhaus – Carlos María Domínguez

61+0ayywEnL
©amazon.de
  • Erschienen: 20.10.2014
  • Seiten: 89
  • Verlag: Insel Verlag
  • Preis: 12€ (Gebunden, Amazon)

Kurzbeschreibung: Als die junge Literaturprofessorin Bluma Lennon die Straße überquert, wird sie, in einen Gedichtband Emily Dickinsons vertieft, von einem Auto erfasst und ist auf der Stelle tot. Ihren Lehrstuhl in Cambridge übernimmt ein junger Kollege, den mit Bluma nicht nur die Liebe zur Literatur verband, sondern ebenfalls eine turbulente Liaison. Eines Tages erhält er ein ramponiertes Buch mit einer Widmung seiner ehemaligen Geliebten, und verstört bricht er auf, einer Spur zu folgen, die ihn um die halbe Welt führt. Dabei wird er unversehens in eine Welt geheimer Bibliotheken und mysteriöser Leser hineingezogen. (Source: Amazon.de) Weiterlesen

4. Rezensionen · August 2017 · Belgien · Roman

Töte mich – Amélie Nothomb

51ljM0qkpkL.jpg
©amazon.de
  • Erschienen: 23.8.2017
  • Seiten: 122
  • Verlag: Diogenes
  • Preis: 20€ (Gebunden, Amazon)

Woher/Warum ich dieses Buch habe:

Kurzbeschreibung: Die 17-jährige Tochter des Grafen Neville gibt Anlass zur Sorge. Eines Nachts läuft sie von zu Hause davon und wird im Wald halberfroren von einer Wahrsagerin aufgefunden. Als der Vater das Mädchen abholt, prophezeit ihm die Hellseherin, er werde demnächst einen Menschen töten. Die Tochter macht sich diese Weissagung zunutze. Sie versucht den Vater davon zu überzeugen, dass sie das perfekte Opfer ist. Ein Märchen voller böser Vorzeichen und doch mit einem Happy End. (Source: Amazon.de)

Eigene Meinung:

Der Einstieg in die Geschichte ist der Autorin bei diesem Buch eindeutig gelungen. Man erfährt sofort worum es geht, wird direkt in die Handlung hineingeworfen und lernt die Charaktere kennen. Weiterlesen