1. 2022 · 4. Rezensionen · Deutschland · Frankreich · Roman

Freizeit – Carla Kaspari

61zJyyWMSdL

  • Erschienen: 7.7.2022
  • Seiten: 304
  • Verlag: KiWi
  • Preis: 15,42€ (Taschenbuch, Amazon)

Kurzbeschreibung:

Hinter Franziska liegen zwei Jahre in Paris und eine auf erwachsene Art beendete Beziehung. In Sachen Selbstverwirklichung steht sie gut da – abgeschlossenes Studium, solides Einkommen, gesundes Sozialleben, untrügliches Stilempfinden – und doch scheint etwas zu fehlen. 

Auf der Suche nach der verlorenen Leichtigkeit sitzt sie in Cafés, arbeitet Aufträge ab, treibt Sport und trifft ihre Freund:innen. Um sie herum prallen Lebensentwürfe aufeinander, Stadtflucht und reflektierter Drogenkonsum, authentische Social-Media-Profile und künstlich beschworene Zwischenmenschlichkeit. Franziska beobachtet die Ambivalenzen ihrer Gegenwart ungerührt und schreibt darüber aus sicherer Distanz in einem Romanmanuskript – bis ein unabgeschlossenes Kapitel sie mit großer Wucht einholt. (Source: Amazon.de) Weiterlesen

1. 2022 · 4. Rezensionen · Liebesroman · USA

Kein Sommer ohne Dich – Emily Henry

  • Erschienen: 1.7.2022
    81JS8rG7dmL
    ©amazon.de
  • Seiten: 432
  • Verlag: Knaur
  • Preis: 11,30€ (Taschenbuch, Amazon)

Kurzbeschreibung:

Eigentlich hat die abenteuerlustige Poppy in New York alles, was sie sich schon immer gewünscht hat. Wirklich glücklich war sie trotzdem seit jenem Sommer-Urlaub vor zwei Jahren nicht mehr, als sie zum letzten Mal mit ihrem besten Freund Alex verreist ist. Seitdem haben sie nicht mal mehr miteinander gesprochen. Also fasst Poppy sich ein Herz und bittet Alex, noch einmal mit ihr in Urlaub zu fahren, um über alles zu reden. Wie durch ein Wunder sagt er zu. Jetzt darf nur diese eine Wahrheit nicht zur Sprache kommen, die seit zehn Jahren still und heimlich im Zentrum ihrer scheinbar perfekten Freundschaft steht … (Source: Amazon.de) Weiterlesen „Kein Sommer ohne Dich – Emily Henry“

1. 2022 · Andere

Kinder als Lehrer: Das Leben der Maria Montessori – Cristina De Stefano

© amazon.de
  • Erschienen: 9.11.2021
  • Seiten: 432
  • Verlag: btb Verlag
  • Preis: 12,33€ (Taschenbuch, Amazon)

Kurzbeschreibung:

Wer war Maria Montessori (1870 – 1952) wirklich? Ihre Methode, das Kind in den Mittelpunkt seiner eigenen Erziehung zu stellen, hat die Pädagogik revolutioniert. So unkonventionell wie ihr Ansatz war auch ihr eigenes Leben. Als Schülerin lehnt sie sich gegen das Schulsystem auf, studiert in einer Zeit, in der Frauen an der Universität eine Seltenheit sind, Medizin. Sie kämpft für Frauenrechte und beginnt in einer Nervenheilanstalt, nie dagewesene Lernkonzepte für Kinder zu entwickeln. Ihre pädagogische Methode macht innerhalb weniger Jahre in der gesamten Welt Schule.

Cristina De Stefano wertet in ihrer Biografie bislang unveröffentlichte Briefe und neu zugängliche Quellen aus. Sie zeigt Maria Montessori in ihrer ganzen Widersprüchlichkeit – von ihren Gegnern als Opportunistin gehasst, von ihren Anhängern als Prophetin verehrt. (Quelle: amazon.de) Weiterlesen „Kinder als Lehrer: Das Leben der Maria Montessori – Cristina De Stefano“

1. 2022 · Deutschsprachige Literatur · Roman

Die dritte Hälfte eines Lebens – Anna Herzig

  • Erschienen: 23.2.2022

    418kqwA3ahL._SX351_BO1,204,203,200_
    © amazon.de
  • Seiten: 140
  • Verlag: Otto Müller Verlag
  • Preis: 22,62€ (Gebunden, Amazon)

Kurzbeschreibung:

Krimmwing ist ein Dorf wie viele andere. Ein Dorf, das sehr genau beobachtet, bewertet und urteilt. Das aber auch gut ist im Wegsehen und Weghören. So haben es die schwer, die anders sind. Der Rathbauer etwa, der sich so gern schminkt allein vorm Spiegel. Der Steinlachner Seppi mit seiner dunklen Hautfarbe, zurückgelassen vom Vater, der kein Einheimischer war. Die junge Rosa, ledig und alleinerziehend. Oder die Liesl mit der körperlichen Auffälligkeit. Warum der Seppi letztlich mit einem Seil zum Apfelbaum auf den Kirschkernhügel gegangen ist, will im Nachhinein niemand geahnt haben. Doch Krimmwing ist auch ein Dorf, das nicht vergisst. Und als der Peter Dohringer nach vielen Jahren zurückkehrt, wird es unangenehm für einige in der Gemeinde. Anna Herzig legt ein Romandebüt vor, das in eindrücklichen Szenen die Machtverhältnisse und Triebkräfte einer Dorfgesellschaft aufzeigt. Ihre scharfen Beobachtungen sind frei von Bewertung, sie stehen und wirken für sich. Nüchtern und schmucklos sind viele Sätze, die in ihrer Klarheit eine umso stärkere Wirkung entfalten. „Die dritte Hälfte eines Lebens“ ist ein Plädoyer dafür, gesellschaftliche Normen neu zu denken. „Sich dem Leben entgegenzustemmen, das muss einem liegen, sagt der Dohringer und die Liesl lächelt.“(Quelle: amazon.de) Weiterlesen „Die dritte Hälfte eines Lebens – Anna Herzig“

1. 2021 · 4. Rezensionen · Deutschsprachige Literatur · Roman

Die Erfindung der Welt – Thomas Sautner

© amazon.de
  • Erschienen: 22.2.2021
  • Seiten: 400
  • Verlag: Picus
  • Preis: 23,55€ (Gebunden, Amazon)

Kurzbeschreibung:

Die Schriftstellerin Aliza Berg erhält einen anonymen Brief mit dem großzügig honorierten Auftrag, einen Roman zu schreiben, mit keinem geringeren Thema als dem Leben. Sie soll es mit frischem Blick neu entdecken und unvoreingenommen davon erzählen – am Beispiel einer vorgegebenen Gegend und all ihrer Bewohner. Auf der beigelegten Landkarte scheint das markierte Gebiet allerdings gänzlich unbewohnt zu sein.
Aliza reist also nach Litstein, findet Logis bei Gräfin und Graf Hohensinn und beginnt mit ihren Recherchen. Dabei begegnet sie der eigensinnigen Kristyna in ihrem Haus im Wald ebenso wie dem Eigenbrötler Jakob und dem Trafikanten Peter. Aber vor allem eröffnen sich ihr die wesentlichen Dinge: die Unendlichkeit der Gedanken, die Zartheit und Wucht der Natur und die Kraft der Liebe.

Was macht das Leben aus? Thomas Sautner entführt eine Autorin ins unendliche Labyrinth der Gedanken und lässt sie zwischen den ganz großen Fragen der Existenz wandern. (Quelle: amazon.de)

Weiterlesen „Die Erfindung der Welt – Thomas Sautner“

1. 2021 · England · Lgbtq+

Queer London – Peter Ackroyd

©amazon.de
  • Erschienen: 12.11.2018
  • Seiten: 272
  • Verlag: Penguin Verlag
  • Preis: 24€ (gebunden, Amazon)

Inhaltsangabe: Das römische Londinium war übersät mit »Wolfshöhlen«, Bordellen und heißen Bädern, in denen es hoch herging. Homosexualität galt als bewundernswert. Bis Kaiser Konstantin die Macht übernahm und mit seinen Mönchen und Missionaren für Ordnung sorgte. Zeiten der Toleranz wechselten mit Zeiten der Ächtung und Verfolgung. Heute gehört »queer London« zur britischen Hauptstadt wie Tower und Big Ben. Londons homosexuelle Szene ist die größte in Europa und eine der größten weltweit. Peter Ackroyd zeigt uns, wie seine Stadt sich diesen Platz erkämpft hat. Er zelebriert die Vielfältigkeit und Energie der Community, zeigt aber auch die Gefährdungen, denen sie zu allen Zeiten ausgesetzt war. »Ein absolut einzigartiges Leseerlebnis.« The Independent (Quelle: amazon.de) Weiterlesen „Queer London – Peter Ackroyd“

1. 2021 · Korea · Roman

Kim Jiyoung, geboren 1982 – Cho Nam-Joo

©amazon.de
  • Erschienen: 11.2.2021
  • Seiten: 208
  • Verlag: Kiepenheur & Witsch
  • Preis: 17,66€ (gebunden, Amazon)

Inhaltsangabe: Cho Nam-Joo hat mit ihrem Roman einen internationalen Bestseller geschrieben. Ihre minimalistische und doch messerscharfe Prosa hat nicht nur viele Leserinnen weltweit begeistert, sondern auch Massenproteste in Korea ausgelöst. In einer kleinen Wohnung am Rande der Metropole Seoul lebt Kim Jiyoung. Die Mitdreißigerin hat erst kürzlich ihren Job aufgegeben, um sich um ihr Baby zu kümmern – wie es von koreanischen Frauen erwartet wird. Doch schon bald zeigt sie seltsame Symptome: Jiyoungs Persönlichkeit scheint sich aufzuspalten, denn die schlüpft in die Rollen ihr bekannter Frauen. Als die Psychose sich verschlimmert, schickt sie ihr unglücklicher Ehemann zu einem Psychiater. Weiterlesen „Kim Jiyoung, geboren 1982 – Cho Nam-Joo“

1. 2018 · 4. Rezensionen · Andere · Wien

Lange Beine, kurze Lügen – Michael Buchinger

81RJS3bwxWL.jpg
©amazon.de

  • Erschienen: 9.11.2018
  • Seiten: 240
  • Verlag: Ullstein
  • Preis: 10€ (Taschenbuch, Amazon)

Kurzbeschreibung: Michael Buchinger hat gar keine langen Beine. Aber mit richtigem Filter und Winkel glaubt das auf Instagram jeder. Ist das schon eine Lüge? Oder eine Berufskrankheit? Buchinger schenkt uns eine unterhaltsame Anekdotensammlung mit jeder Menge Lügengeschichten, Märchen, Party-Flunkereien und einem radikalen Selbstexperiment: eine Woche ohne Lügen. Mit weniger Wahrheit ist das Leben aber eindeutig bunter! (Quelle: amazon.de) Weiterlesen „Lange Beine, kurze Lügen – Michael Buchinger“

1. 2018 · 4. Rezensionen · Roman · Tschechien

Abschied in Prag -Alyson Richman

71dlUQwZcnL.jpg
©amazon.de

  • Erschienen: 11.12.2017
  • Seiten: 384
  • Verlag: Diana Verlag
  • Preis: 10,99€ (Taschenbuch, Amazon)

Kurzbeschreibung: Lenkas und Josefs Geschichte beginnt im Prag der 1930er Jahre. Kurz nach ihrer Heirat werden die jungen Liebenden beim Einmarsch der Deutschen auseinandergerissen. Josef emigriert, arbeitet als Arzt in New York, heiratet. Lenka entrinnt im Konzentrationslager dem Tod nur knapp und beginnt nach dem Krieg ein neues Leben in den USA. Obwohl sie glauben, einander nie wiederzusehen, vergessen sie ihre Liebe nie. Bis sie sich sechs Jahrzehnte später in New York zufällig begegnen… (Quelle: amazon.de)

Weiterlesen „Abschied in Prag -Alyson Richman“

1. 2018 · 4. Rezensionen · Andere

Die Meinung der Anderen – Tali Sharot

41ilORfViuL
©amazon.de

  • Erschienen: 22.5.2017
  • Seiten: 304
  • Verlag: Siedler Verlag
  • Preis: 24,99€ (Gebunden, Amazon)

Kurzbeschreibung: Ein Unternehmer überzeugt Investoren, Milliarden in ein windiges Biotechnologie-Startup zu stecken. Einem Arzt gelingt es nicht, seinen Patienten zu einer wichtigen Impfung zu bewegen. Was entscheidet also, ob uns das Denken anderer beeinflusst? Und wie beeinflussen wir die anderen? Die Psychologin und Neurowissenschaftlerin Tali Sharot findet anhand eigener Forschungsergebnisse verblüffende Antworten auf diese Fragen und analysiert die Hirnmechanismen, die hinter unseren Ansichten stecken. Sie zeigt, wie wir andere Menschen prägen können ― und von ihnen geprägt werden. Weiterlesen „Die Meinung der Anderen – Tali Sharot“