3. Aktionen · Gemeinsam Lesen · Mai 2017

[Gemeinsam Lesen] #4 Das unerhörte Leben des Alex Woods

PicsArt_01-02-10.34.00

Jeden Dienstag gibt es eine von Schlunzen-Büchern gehostete Aktion namens Gemeinsam Lesen, bei der es darum geht, das Buch, das man gerade liest, vorzustellen und sich mit anderen auszutauschen. Diesen Dienstag bin auch ich wieder dabei!

  1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

    Extence_GDas_unerhoerte_Leben_des_Alex_147460
    ©randomhouse.de

Ich lese gerade „Das unerhörte Leben des Alex Woods – oder warum das Universum keinen Plan hat“ von Gavin Extence und bin auf Seite 376 (von 475).

Inhalt: Alex Woods ist zehn Jahre alt, und er weiß, dass man sich mit einer hellseherisch begabten Mutter bei den Mitschülern nicht beliebt macht. Und dass die unwahrscheinlichsten Ereignisse eintreten können – er trägt Narben, die das beweisen. Was Alex noch nicht weiß, ist, dass er in dem übellaunigen Mr. Peterson einen ungleichen Freund finden wird. Der ihm sagt, dass man nur ein einziges Leben hat und immer die bestmöglichen Entscheidungen treffen sollte. Darum ist Alex, als er sieben Jahre später mit 113 Gramm Marihuana und einer Urne voller Asche in Dover gestoppt wird, einigermaßen sicher, dass er das Richtige getan hat … Weiterlesen

Advertisements
3. Aktionen · Mai 2017 · Montagsfrage

[Montagsfrage] #2 Welche Bücherwelten magst du am liebsten und wieso?

montagsfrage_banner

Welche Bücherwelten magst du am liebsten und wieso?

So wie wahrscheinlich bei vielen ist Harry Potter meine liebste Bücherwelt. Die Buchreihe war die erste, die ich jemals gelesen habe und zählt bis heute zu den wenigen Fantasybüchern, die mich wirklich mitgenommen haben.

Ich liebe einfach alles an der Harry Potter Welt. Wahrscheinlich liegt das daran, dass J.K. Rowling so viele Details einfließen lässt, dass man gar nicht daran zweifelt, dass die Welt wirklich existiert. Mir gefällt außerdem wahnsinnig gut, dass sich die Zaubererwelt eigentlich in der wirklichen Welt befindet und sich einfach nur vor den Muggeln verbirgt.

Seit meiner frühen Kindheit habe ich mir nichts mehr gewünscht, als selbst nach Hogwarts gehen zu können und mit all den Charakteren zusammen im Unterricht zu sitzen. Das Schloss, die Hogwarts Häuser, Quidditch und all die kleinen Einzelheiten ergeben einfach ein perfektes Bild in meinem Kopf und ich habe wirklich das Gefühl mich in der Zaubererwelt auszukennen.

Was sind denn eure liebsten Bücherwelten?

4. Rezensionen · Jugendroman · Mai 2017 · USA

Butter – Erin Jade Lange

978-3-499-21244-4.jpg
©rowohlt.de
  • Erschienen: 1.3.2014
  • Seiten: 336
  • Verlag: rororo
  • Preis: 8,99€ (Taschenbuch, Amazon)

Woher/Warum ich dieses Buch habe: Ich habe mir das Buch von meiner kleinen Schwester ausgeborgt, da sie mir immer wieder gesagt hat wie gut ihr das Buch gefallen hat.

Kurzbeschreibung: Ihr glaubt, ich esse zu viel? Das ist noch gar nichts. Geht am 31. Dezember online, wenn ich die Live-Übertragung meiner Henkersmahlzeit ins Netz stelle. Schaut zu … wie ich mich zu Tode fresse.

Der 16-jährige Außenseiter «BUTTER» will in die Geschichte eingehen: Er wird sich im Internet live zu Tode essen. Und jeder, der will, kann dabei zusehen. Als Butter den Entschluss auf seiner Homepage ankündigt, erwartet er Entrüstung oder Mitleid. Aber das Gegenteil passiert: Alle sind von Butters Plan begeistert und feiern ihn wie einen Helden. Und zum ersten Mal in seinem Leben hat er das Gefühl, wirklich dazuzugehören. Wie absurd – denn Silvester rückt immer näher, und es scheint, als gäbe es kein Zurück mehr… (Source: Amazon.de)

Eigene Meinung:

Ich bin mit nicht großen Erwartungen an das Buch herangetreten und war nach ein paar Seiten überrascht in welche Richtung die Handlung geht. Denn zuerst wird erst mal Butters Leben genau beschrieben und die Umstände warum er so dick geworden ist, wurden genau erläutert. Weiterlesen

4. Rezensionen · Jugendroman · Lgbtq+ · Mai 2017 · USA

Nur drei Worte – Becky Albertalli

9783551556097
©carlsen.de
  • Erschienen: 26.2.2016
  • Seiten: 320
  • Verlag: Carlsen
  • Preis: 16,99€ (Gebunden, Amazon)

Kurzbeschreibung: Was Simon über Blue weiß: Er ist witzig, sehr weise, aber auch ein bisschen schüchtern. Und ganz schön verwirrend. Was Simon nicht über Blue weiß: WER er ist. Die beiden gehen auf dieselbe Schule und schon seit Monaten tauschen sie E-Mails aus, in denen sie sich die intimsten Dinge gestehen. Simon spürt, dass er sich langsam, aber sicher in Blue verliebt, doch der ist noch nicht bereit, sich mit Simon zu treffen. Dann fällt eine der E-Mails in falsche Hände – und plötzlich steht Simons Leben Kopf.

Die schönste Liebesgeschichte aller Zeiten – Herzchenaugen und Dauergrinsen garantiert! (Source: Amazon.de) Weiterlesen

3. Aktionen · Gemeinsam Lesen · Mai 2017

[Gemeinsam Lesen] #3 Der kleine Laden der einsamen Herzen

PicsArt_01-02-10.34.00

Jeden Dienstag gibt es eine von Schlunzen-Büchern gehostete Aktion namens Gemeinsam Lesen, bei der es darum geht, das Buch, das man gerade liest, vorzustellen und sich mit anderen auszutauschen. Diesen Dienstag bin auch ich wieder dabei!

  1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

    Der kleine Laden der einsamen Herzen von Annie Darling
    ©randomhouse.de

Ich habe heute das Buch „Der kleine Laden der einsamen Herzen“ von Annie Darling begonnen und bin zurzeit auf Seite 29 (von 390).

Klappentext: Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv – und der unverschämteste Kerl in ganz London. Findet zumindest Posy. Und rächt sich auf ihre Weise: Sie schreibt selbst einen Roman namens Der Wüstling, der mein Herz stahl – mit Sebastian als Held zum Verlieben … (Source: Amazon.de) Weiterlesen

4. Rezensionen · England · Mai 2017 · Roman

Als wir unbesiegbar waren – Alice Adams

csm_9783832198411_451ac1cd60
©dumont-buchverlag.de
  • Erscheint: 19.5.17
  • Seiten: 336
  • Verlag: Dumont
  • Preis: 20€ (Gebunden, Amazon)

Kurzbeschreibung:

An der Universität sind Eva, Benedict, Sylvie und Lucien unzertrennlich. Als sie Ende der Neunzigerjahre ihr Studium beenden, glauben sie sich am Beginn eines aufregenden Lebens. Die Welt wird für sie nur das Beste bereithalten. Eva plant eine Karriere im Finanzbusiness. Sie will sich sowohl von ihrem Vater, einem bekennenden Sozialisten, als auch von ihrer unerwiderten Liebe zu Lucien befreien. Benedict verschreibt sich der Wissenschaft und hofft weiterhin, Eva für sich zu gewinnen – auch wenn er nicht so genau weiß wie. Die Geschwister Sylvie und Lucien dagegen
streben vor allem eines an: ein freies Leben ohne Verpflichtungen und Verantwortung.
Doch im Laufe der Jahre sehen die Freunde sich nur noch sporadisch, alle vier sind damit beschäftigt, ihre Träume und Pläne, die das Leben zu vereiteln scheint, zu retten. Zerbrochene Beziehungen und verhinderte Karrieren bringen sie schließlich wieder zusammen, jedoch ganz anders, als sie es sich vorgestellt hatten. Alice Adams hat mit ›Als wir unbesiegbar waren‹ einen berührenden Roman über Freundschaft, Liebe und Treue geschrieben.

Eigene Meinung:

Am Anfang hatte ich ein paar Schwierigkeiten in das Buch zu finden, denn „Als wir unbesiegbar waren“ macht nach jedem Kapitel Zeitsprünge, die bis zu einem Jahr lang sein können.  Jedoch hat es nur ein paar Kapitel benötigt, da habe ich die Anfangsschwierigkeiten überwunden und war ganz begeistert von der Idee. Weiterlesen

3. Aktionen · Gemeinsam Lesen · Mai 2017

[Gemeinsam Lesen] #2 Als wir unbesiegbar waren

PicsArt_01-02-10.34.00

Jeden Dienstag gibt es eine von Schlunzen-Büchern gehostete Aktion namens Gemeinsam Lesen, bei der es darum geht, das Buch, das man gerade liest, vorzustellen und sich mit anderen auszutauschen. Diesen Dienstag bin auch ich wieder dabei!

csm_9783832198411_451ac1cd60
©dumont-buchverlag.de
  1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese zurzeit „Als wir unbesiegbar waren“ von Alice Adams und bin auf Seite 257 (von 336). Das Buch wird am  19. Juni 2017 erscheinen.

Klappentext: An der Universität sind Eva, Benedict, Sylvie und Lucien unzertrennlich. Als sie Ende der Neunzigerjahre ihr Studium beenden, glauben sie sich am Beginn eines aufregenden Lebens. Die Welt wird für sie nur das Beste bereithalten. Eva plant eine Karriere im Finanzbusiness. Sie will sich sowohl von ihrem Vater, einem bekennenden Sozialisten, als auch von ihrer unerwiderten Liebe zu Lucien befreien. Benedict verschreibt sich der Wissenschaft und hofft weiterhin, Eva für sich zu gewinnen – auch Weiterlesen