4. Rezensionen · England · Juni 2017 · Liebesroman

Der kleine Laden der einsamen Herzen – Annie Darling

Der kleine Laden der einsamen Herzen von Annie Darling
©randomhouse.de
  • Erschienen: 9.5.2017
  • Seiten: 400
  • Verlag: Penguin
  • Preis: 10€ (Taschenbuch, Amazon)

Kurzbeschreibung: Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv – und der unverschämteste Kerl in ganz London. Findet zumindest Posy. Und rächt sich auf ihre Weise: Sie schreibt selbst einen Roman namens Der Wüstling, der mein Herz stahl – mit Sebastian als Held zum Verlieben… (Source: Amazon.de)

Eigene Meinung:

Schon wenn man das blau weiß gestreifte und spielerisch gestaltete Cover anschaut, ahnt man, dass es sich bei diesem Buch um einen leichten Sommerroman handelt. Mit dieser Vermutung liegt man natürlich richtig, denn schon von Anfang an erfüllt „Der kleine Laden der einsamen Herzen“ alle Kriterien die man an eine witzige Liebesgeschichte mit ein wenig Herzschmerz stellen könnte. Weiterlesen

4. Rezensionen · England · Liebesroman · Mai 2017

Die Glücksliste – Eva Woods

Die Gluecksliste von Eva Woods
©randomhouse.de
  • Erschienen: 21.11.2016
  • Seiten: 512
  • Verlag: blanvalet
  • Preis: 9,99€ (Taschenbuch, Amazon)

Woher/Warum ich dieses Buch habe:

„Die Glücksliste“ ist das letzte Überbleibsel von Weihnachten auf meinem SuB. Angehblich konnte meine Mutter, als sie den Titel gesehen hat, nicht widerstehen es für mich zu kaufen da sie weiß, dass ich eine notorische Listenschreiberin bin.

Kurzbeschreibung:

Rachel ist passionierte Listenschreiberin, seit sie denken kann. Nichts liebt sie so sehr, wie das Abhaken von To-do-Punkten. Doch hilft auch die beste Liste nicht, wenn man mitten in einer Scheidung steckt und dringend eine neue Bleibe finden muss. Als sie Patrick kennenlernt, der ein Zimmer zu vergeben hat, zieht sie spontan bei dem attraktiven Singlevater ein. Und auch ihre Freundinnen wollen helfen: mit der ultimativen »zurück ins Leben«-Liste. Rachel macht sich ans Werk und kann – mit Patricks Hilfe – bald diverse Häkchen setzen … (Source: Amazon.de)

Eigene Meinung:

Angefangen habe ich das Buch mit dem Vorsatz ‚nur mal schnell ein paar Seiten zu lesen‘ und plötzlich hatte ich fast das halbe Buch gelesen. Denn „Die Glücksliste“ ist sehr leicht zu lesen und zieht einem von Seite zu Seite.

Das liegt vor allem an dem stets humorvollen Schreibstil. Auch wenn Rachels Leben gerade vielleicht nicht so gut läuft schafft sie es immer mit ihren sarkastischen Kommentaren oder Gedanken dem Leser ein Schmunzeln auf die Lippen zu zaubern. Weiterlesen